Umfassende erste Bearbeitung des Themas Rasen. Kurzer Statistikeinschub und Zeitungsartikelstudium (Vorarbeit) integriert.

Schüler hören Meinungen aus der Öffentlichkeit. Schüler versetzen sich bewusst
in die Lage eines Rasers. Schüler erfahren, was in einer Woche in der Schweiz auf den
Strassen alles passiert.

Hausaufgabe (20’): Schüler sammeln im Vorfeld Zeitungsausschnitte und Berichte über
Raserunfälle oder allgemein das Rasen und bringen sie in die Schule mit.

Einstieg (15’): Zum Einstieg lesen wir die zusammengetragenen Zeitungsausschnitte. Je
nach Klassengrösse kann auch jeder zweite Artikel vorgelesen und die nicht gelesenen
aufgehängt werden.

Statistiken (5’): Schüler sehen anhand von Statistiken auf www.bfu.ch (Beilage 5), wie
es sich mit der Unfallsituation auf den Schweizer Strassen verhält.

Austausch (10’ ): „Was können Gründe sein für solche Unfälle?“
  • Mündlich zusammentragen.
  • Was geht in einem Raser vor, der einen solchen Horrorunfall verursacht?
  • Uns interessiert öffentliche Meinung über Risiko- und Fahrverhalten.
  • Interviewvorbereitung (40’): Fragen die ich einer Person stellen möchte:
  • Resultate werden am PC zusammengetragen – ein gemeinsamer Interviewraster entsteht
  • (Arbeitsblatt 2.3.).
  • Schüler werden auf die Strasse geschickt und interviewen je einen älteren und einen
  • jüngeren Mann/eine Frau oder einen Mann.
  • Vorgehen: jemand interviewt, PartnerIn schreibt stichwortartig mit – Mitschnitt auf Tonband
  • empfehlenswert, um eine zentrale Aussage abspielen zu können.
  • Auswertung (15’): Die Schüler kommen zurück und wir sprechen über ihre die Aussagen
  • der Interviewten, die sie gesammelt haben.
  • Resultate werden festgehalten.

    • Arbeitsblatt 2.3: Beispielinterview
    • Zeitungsausschnitte
    • Folie, Papier
    • Deutschheft
    • PC
    • HP, Folienstifte