In dieser Lektion wird eigenes (Fehl-)Verhalten im Strassenverkehr erarbeitet und in Bezug zu Fehlverhalten mit Folgen (Unfall) gesetzt.

Erkennen, welches Fehlverhalten zu Unfällen führt – eigene Gefährdung erkennen.


Hausaufgabe: In Zeitungen aktuelle Unfallberichte sammeln.

Gruppenarbeit (30’): Fehlverhalten und Folgen aus Unfallberichten in Zeitung herausschälen.
Diskussion.

Filmbetrachtung (20’): Die drei Kurzfilme „Unfallfolgen“ einzeln betrachten. Vorgängig gibt die LP Fragen vor, die mit Hilfe des Films beantwortet werden sollen (vgl. unten). Nach jedem Film Gelegenheit geben, Verständnisfragen zu stellen.

Diskussion (15’): Mögliche Fragen: Habe ich das oder Ähnliches auch schon erlebt? Wie hätte man reagieren können? Welche Ausdrücke, Verhaltensweisen machen es einem schwer, vernünftig zu bleiben?

Einzelarbeit (10’): Eigenes Verkehrsverhalten überdenken: Mit welchen Verkehrsmitteln bin ich unterwegs? Wie verhalte ich mich im Verkehr? Vorsichtig – leichtsinnig? Wann, wo? Halte ich mich an die Regeln? Warum ja, warum nicht? Kenne ich die Regeln?

Mögliche Ausweitung des Themas: Begegnung mit einem Unfallopfer (www.roadcross.ch), Besuch einer Reha-Klinik (muss sorgfältig aufgebaut werden – kein „gaffen“), die Polizei zu Besuch, Anschauen von „Unfallautos“ bei Polizei.