FAQs

Das Projekt Speed wurde vom Netzwerk Schulische Bubenarbeit, NWSB lanciert und wird finanziell unterstützt vom Fonds für Verkehrssicherheit, FVS. Die Zielgruppen sind die Lehrpersonen, die mit dem Lehrmittel Speed an Schulen, Berufsschulen und Gymnasien unterrichten, sowie Verkehrsinstruktor/innen und Fahrlehrer/innen.

Link: ist-rasen-maennlich.ch

Der Verein Netzwerk schulische Bubenarbeit, NWSB besteht seit 10 Jahren. Schulische Bubenarbeit soll in der Deutschschweiz gefordert und gefördert werden. An Stelle der herkömmlichen Männerstereotypen brauchen Buben lebenstüchtigere und lebensfreudigere männliche Identitäten, zum eigenen Wohl sowie zum Wohl der Mädchen, der Lehrpersonen und der anderen Buben. Die Erfahrung zeigt, dass die Gleichberechtigung am besten dadurch unterstützt wird, wenn beide Geschlechter eine Chance haben, ihre Identität zu reflektieren, um dadurch neue Verhaltensmöglichkeiten und Einstellungen zu erwerben.

Link: nwsb.ch